COPYRIGHT


URHEBERRECHTE ( UrhG )

Diese Webseiten und deren Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Urheber hat nach (ß 15 UrhG) das ausschließliche Recht seine Werke zu verwerten. Urheber ist nach (ß 7 UrhG) der Schöpfer des Werkes. Nach (ß 31 Abs. 1 UrhG) kann der Urheber einer zweiten Person (Firma, Verband etc.) das ausschließliche Nutzungsrecht einräumen. Die Verwertung findet in körperlicher Form oder unkörperlichen Form der öffentlichen Wiedergabe statt. Das Recht der Verwertung eines Werkes in körperlicher Form umfasst nach (ß 15 Abs.1 UrhG) insbesondere: 1. das Vervielfältigungsrecht (ß 16 UrhG) 2. das Verbreitungsrecht (ß 17 UrhG) 3. das Ausstel-
lungsrecht (ß 18 UrhG) Das Recht der Verwertung eienes Werkes in unkörperlcher Form der öffentlichen Wiedergabe umfasst nach (ß15 Abs. UrhG) insbesondere:
1. das Vortrags-, Aufführungs- und Vorführungsrecht (ß 19 UrhG) 2. das Senderecht (ß 20 UrhG) 3. das Recht der Wiedergabe durch Bild-und Tonträger (ß 21 UrhG).
Durch die Einräumung von Nutzungsrechten bleibt grundsätzlich die bestehende Eigentumslage am Werk unberührt.
Ohne besondere Vereinbarung erwirbt der Erwerber von Nutzungsrechten kein Eigentum am Werk.
Bezüglich Anfragen der Nutzungsrechte wenden Sie sich an Anke Aust. Durch den Erwerb eines Bildes werden keine Nutzungsrechte erworben.
Diese bleiben Eigentum des Urhebers Weitere ausführliche Informationen zum Urheberrecht (UrhG) finden Sie in den Texten des Gesetzgebers.